Autor Thema: Bestimmung vom Bleisiegel  (Gelesen 7655 mal)

Ekiam

  • Gast
Bestimmung vom Bleisiegel
« am: 26. Januar 2017, 16:00:56 »
Moin :)

Kann mir evtl. einer was über dieses Bleisiegel sagen? 4 cm X 3 cm Initialen "LIC".

Offline stratocaster

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14.978
Re:Bestimmung vom Bleisiegel
« Antwort #1 am: 26. Januar 2017, 19:08:43 »
Die Rückseite ist wahrscheinlich glatt ?

Gruß  :winke:
Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !

Ekiam

  • Gast
Re:Bestimmung vom Bleisiegel
« Antwort #2 am: 26. Januar 2017, 19:14:43 »
... ja das stimmt!
Oben und unten sind sehr breite Öffnungen ... (2 cm) :-)

Offline mc.leahcim

  • In Memorial
  • ******
  • Beiträge: 7.419
Re:Bestimmung vom Bleisiegel
« Antwort #3 am: 26. Januar 2017, 22:00:06 »
Oben und unten sind sehr breite Öffnungen ... (2 cm) :-)

Sorry, verstehe ich nicht. Was für Öffnungen?
Ah jetzt, Schlitze, oder?

Gruß

mc.leahcim
Gum biodh ràth le do thurus. = Möge deine Suche erfolgreich sein (Keltisch/Gälisch)
Die soziale Kälte hilft nicht die globale Erwärmung aufzuhalten!!

Offline stratocaster

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14.978
Re:Bestimmung vom Bleisiegel
« Antwort #4 am: 26. Januar 2017, 22:13:42 »
Hier ist eine schöne Zusammenstellung zur Funddoku
und weiter unten auch viele Tips zum Foto-Bearbeiten.

http://www.sucherforum.de/index.php/topic,64517.0.html

Gruß  :winke:
Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !

Offline sondeln

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 106
Re:Bestimmung vom Bleisiegel
« Antwort #5 am: 27. Januar 2017, 00:04:07 »
Wohl doch ne Plombe.In der Grösse eventuell für Tuch,
hab solch grosse Exemplare aber auch schon für Wein oder Champagner gesehen.
zeig mal Rückseite

Ekiam

  • Gast
Neue Bilder
« Antwort #6 am: 27. Januar 2017, 14:52:42 »
Moin :)
Ich habe noch mal neue Bilder gemacht und hoffe dass ihr es besser deuten könnt!

Ekiam

  • Gast
Re:Bestimmung vom Bleisiegel
« Antwort #7 am: 27. Januar 2017, 14:53:59 »
Vorderseite

Ekiam

  • Gast
Re:Bestimmung vom Bleisiegel
« Antwort #8 am: 27. Januar 2017, 14:55:20 »
Rückseite

Offline mike 81

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 3.648
Re:Bestimmung vom Bleisiegel
« Antwort #9 am: 27. Januar 2017, 17:04:43 »
Servus Ekiam,

definitiv ne Plombe, stimme hier "sondeln" zu. Wenn auch ein ganz schöner Oschi. :staun:
Hab bisher nur die kleinen gefunden.

Gruss Mike
Sich regen bringt Segen

Ekiam

  • Gast
Re:Bestimmung vom Bleisiegel
« Antwort #10 am: 27. Januar 2017, 19:13:41 »

definitiv ne Plombe, stimme hier "sondeln" zu. Wenn auch ein ganz schöner Oschi.
Hab bisher nur die kleinen gefunden.

Danke für deine Antwort Mike :)
Was meinst du denn mit "stimme hier "sondeln" zu"?

@ All,
mich würde noch das Jahr und die Initialen interessieren!
Wenn einer einen Rat hat, würde mich sehr freuen :)

Offline stratocaster

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14.978
Re:Bestimmung vom Bleisiegel
« Antwort #11 am: 27. Januar 2017, 19:33:23 »

Was meinst du denn mit "stimme hier "sondeln" zu"?


Der User mit dem Nicknamen "sondeln" hat doch hier schon mal auf Plombe getippt
http://www.sucherforum.de/index.php/topic,71515.msg445575.html#msg445575

Du kannst übrigens in einem Beitrag mehrere Bilder anhängen.
Musst nicht für jedes Bild eine neue Antwort aufmachen.

Über das Alter der Plombe kann ich nichts sagen. Der Schrift nach vielleicht 100 Jahre alt ?

Gruß  :winke:
Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !

Ekiam

  • Gast
Re:Bestimmung vom Bleisiegel
« Antwort #12 am: 27. Januar 2017, 19:47:51 »
Danke Mike :)
Mit den Bildern auf ein mal posten habe ich versucht und nicht geklappt!
Nein ich möchte keinen Link, wo es beschrieben wird  :dumdidum: :D

Ok, also ca. 100 Jahre alt?