Autor Thema: Sehr große Schnalle  (Gelesen 270 mal)

Offline Dragoer

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 156
Sehr große Schnalle
« am: 02. August 2022, 23:35:27 »
Sicherlich einen Gürtelschnalle.
6cm × 4.5cm
Vielleicht 19 Jah. oder doch jünger?
Was meint ihr?

Offline Nanoflitter

  • König
  • ******
  • Beiträge: 7.094
Re: Sehr große Schnalle
« Antwort #1 am: 03. August 2022, 08:55:53 »
Die Schnalle ist deutlich älter, 17.Jh oder etwas früher. Gruss..

Offline Jacza

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 348
Re: Sehr große Schnalle
« Antwort #2 am: 03. August 2022, 12:20:10 »

Offline Dragoer

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 156
Re: Sehr große Schnalle
« Antwort #3 am: 03. August 2022, 15:53:29 »
Leider nur ähnlich, auf jedenfall
war bei mir auch eine Nadel.
Aber wozu war das Blech mit
dem Haken? Ein Muster ist auch
zu erkennen.

Offline Rheingauner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.368
Re: Sehr große Schnalle
« Antwort #4 am: 03. August 2022, 18:19:00 »
Hi, das "Blech" nennt sich Beschlag (im englischen auch als Riemenplatte),  der Gürtelriemen wurde an dem Beschlag befestigt.
Gruß

Offline Robert

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 6.037
Re: Sehr große Schnalle
« Antwort #5 am: 03. August 2022, 19:31:14 »
ich denke dabei an eine Schwertgurtschnalle oder Schultergurtschnalle. 17Jh.

Grüße
Robert
wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr

Offline cyper

  • Graf
  • *****
  • Beiträge: 1.043
  • Plombe
Re: Sehr große Schnalle
« Antwort #6 am: 03. August 2022, 22:43:54 »
Ich würde hier auch 16./17. Jh. sagen

mfg cyper

Offline Dragoer

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 156
Re: Sehr große Schnalle
« Antwort #7 am: 04. August 2022, 19:12:58 »
Hab zwar noch nichts ähnliches
im Netz gefunden. Aber ich vertraue
mal eurer Erfahrung. Vorallem finde
ich toll das die Schnalle doch so alt ist.
Ein Silbermünze von 1763 lag auch noch
in der Nähe,auf meiner Wiese hinterm Haus.
Danke für die Hilfe

Offline Rheingauner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.368
Re: Sehr große Schnalle
« Antwort #8 am: 05. August 2022, 09:08:54 »
Hi, gib mal im Netz (Google oder ähnliche Suchmaschinen) den Suchbegriff "whitehead buckles pdf" ein. Darin findest Du reichlich Info zu Schnallen.

Recht hilfreich auch der folgende Link, https://finds.org.uk/counties/findsrecordingguides/buckles/
Bei der Zeitstellung der englischen Literatur/Internetseite, muss man beachten dass eine zeitliche Differenz von 50-100 Jahren zum Festland besteht, es hat halt ne Weile gedauert bis die einzelnen "Schnallentechniken" auf der Insel angekommen waren.

Gruß

Offline Dragoer

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 156
Re: Sehr große Schnalle
« Antwort #9 am: 05. August 2022, 11:18:56 »
Danke, war sehr hilfreich
und interessant.  :super:

Offline Jacza

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 348
Re: Sehr große Schnalle
« Antwort #10 am: 05. August 2022, 12:12:35 »
Recht hilfreich auch der folgende Link, https://finds.org.uk/counties/findsrecordingguides/buckles/

Aber genau diese Schnalle kommt dort leider nicht vor.

Es handelt sich hier wohl um den Typ "baldric buckle", baldric(k)=Wehrgehänge.

http://www.colchestertreasurehunting.co.uk/buckles17thC.html

Viele Grüße
Jacza
« Letzte Änderung: 05. August 2022, 12:20:18 von Jacza »

Offline stratocaster

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 14.885
Re: Sehr große Schnalle
« Antwort #11 am: 05. August 2022, 12:50:55 »
Im Ross Whitehead werdet Ihr sie finden; allerdings ohne Schnallenbeschlag.

Gruß  :winke:
Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !