Autor Thema: Goldring  (Gelesen 293 mal)

Offline Chris

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 1.141
Goldring
« am: 21. September 2022, 09:37:57 »
Servus! :winke:

Diesen Goldring habe ich vorgestern auf einem frisch gepflügtem Acker gefunden.
Auf der ersten Bahn nach 10 Minuten kam bei einem 52'er Signal dieser Ring und danach wie schon so oft, nichts mehr.
Aber bei so einem Fund macht das nichts. :smoke:
Er ist gestempelt mit 585, also nach 1887.
Ich denke mal so 20'er, 30'er Jahre.
Die Ringschiene war leicht verbogen, habe ich so gut wie möglich wieder ausgerichtet.
In der Mitte ist noch ein hellgrüner Stein vorhanden. Die zwei in den kleinen Fassungen fehlen.
Mero wird in sicher bestimmen.  :dumdidum:

Gruß, Chris

Offline thovalo

  • König
  • ******
  • Beiträge: 9.619
Re: Goldring
« Antwort #1 am: 21. September 2022, 19:36:30 »
 

1920er - 1930er Jahre trifft es!
Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.

Offline Rheingauner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.402
Re: Goldring
« Antwort #2 am: 21. September 2022, 19:52:24 »
Hi Chris,
der Stein in der Mitte könnte durchaus ein Malachit sein.
Gruß

Offline Nanoflitter

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 7.203
Re: Goldring
« Antwort #3 am: 21. September 2022, 20:18:41 »
Ein Malachit? Das ist eine grüne, undurchsichtige Kupferverbindung.
Das ganz sicher nicht. Gruss..

Offline Rheingauner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.402
Re: Goldring
« Antwort #4 am: 22. September 2022, 09:40:54 »
Ups, da lag ich aber reichlich daneben  :schaem: , vieleicht sollte ich mal wieder meinen Optiker besuchen  :smoke: :winke: Gruß

Offline Jacza

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 351
Re: Goldring
« Antwort #5 am: 23. September 2022, 10:16:01 »
Schöner Ring, Glückwunsch!  :super:

Das Design mit den drei Steinen ist glaube ich typisch für Jugendstil oder Art Deco. Bei der Goldfassung könnte das in der Mitte ein echter Smaragd sein, an den Seiten saßen vielleicht Diamanten?  :kopfkratz:
« Letzte Änderung: 23. September 2022, 10:27:09 von Jacza »

Offline Chris

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 1.141
Re: Goldring
« Antwort #6 am: 23. September 2022, 12:16:33 »
Servus! :winke:

Danke Euch!
Was das für ein Stein in der Mitte ist? Es gibt ja viele mit der Farbe grün. :nixweiss:
Es ist auf alle Fälle ein ganz dezentes grün. Vielleicht hilft das ja bei der Bestimmung.
Und von der Form her soll das ein sogenannter "Schiffchenring" sein. Ob's stimmt? :kopfkratz:

Gruß, Chris