Autor Thema: Anhänger Römerzeit Fisch mit drei Flossen  (Gelesen 181 mal)

Offline Elmar

  • Bursche
  • *
  • Beiträge: 4
Anhänger Römerzeit Fisch mit drei Flossen
« am: 23. Januar 2023, 20:56:24 »
Hallo zusammen,

Ich habe als Kind mal einen Anhänger geschenkt bekommen.
Jetzt beim Einzug ins Haus Habe ich diesen wieder gefunden.

Mir wurde damals  gesagt er ist aus der Römerzeit.
Habe mich gefreut und nicht weiter nachgefragt, als Kind


Jetzt wären natürlich weitere Informationen sehr interessant.
Da ich ihn an meiner Charivari trage und auch öfters Fragen dazu gestellt bekomme

Aus welcher Zeit stammt der Anhänger?
Warum hat der Fisch/Delfin drei Flossen?
ist er wirklich von den Römern?
Ist das Auge aus Email?

Das Material ist nicht magnetisch ich vermute Bronze


Freue mich auf konstruktive Antworten

Gruß Elmar

« Letzte Änderung: 23. Januar 2023, 21:02:30 von Elmar »

Offline Signalturm

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 3.578
Re: Anhänger Römerzeit Fisch mit drei Flossen
« Antwort #1 am: 23. Januar 2023, 21:52:41 »
Schwsnzflosse nicht unbedingt Römisch, für mein Bauchgefühl.
Auge scheint so eine Art Glasfluss - Fritte sein.
So was ähnliches gab es in der römischen Zeit.
Finderglück ist Finderlohn genug.

Offline hargo

  • König
  • ******
  • Beiträge: 2.599
Re: Anhänger Römerzeit Fisch mit drei Flossen
« Antwort #2 am: 24. Januar 2023, 00:23:49 »
..,.
Ich habe als Kind mal einen Anhänger geschenkt bekommen.
...

Hallo,

Gib bei Google mal „Fische römisch“ ein und gehe auf „Bilder“ (anzeigen)!
Da findest du mit etwas Glück Vergleichbares.

Hier z.B. das Auge und andeutungsweise auch die Schwanzflosse:
https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/PS75J7GVJ4XGUR44VM2GP7NRE2EQS5WL

Oder auf dieser Seite, die Ausformung der Schwanzflosse und annähernd den Rückenkamm:
https://www.alamy.de/stockfoto-romisches-mosaik-eines-fisches-in-apameia-museum-syrien-49896297.html?imageid=CBA72508-2332-41D9-AA43-3DF3E3027552&p=376&pn=1&searchId=1d647408fbb4db6cf7b9c2b373839faf&searchtype=0

Also, ich würde es für römisch halten (der Habitus stimmt), zumal derjenige, der es dir geschenkt hat sicherlich mehr über die Herkunft und den Kontext wusste. Es vielleich sogar selber ausgegraben/gefunden hat ; )
Warum sollten wir dann an der vermutlichen Zeitstellung zweifeln?
Kaum anzunehmen, dass einer soetwas an die nachfolgende Generation weitergibt, ohne zu wissen, woher es stammt und worum es sich handelt.

Sehr schönes Objekt, halte es in Ehren!

mfg
« Letzte Änderung: 24. Januar 2023, 02:09:09 von hargo »

Offline Elmar

  • Bursche
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Anhänger Römerzeit Fisch mit drei Flossen
« Antwort #3 am: 24. Januar 2023, 06:48:26 »
Hallo,

Ja leider kann ich nicht mehr detaillierter nachfragen.
Römerzeit halte ich für sehr real. Da zweifle ich wenig.
Aber ich wollte eben andere Meinungen hören, eventuell gibt es etwas auffälliges an dem Anhänger.

Dachte nur an der Machart kann man grob die Zeit bestimmen.
Bei Münzen kann man ja durch die Frisur der Frauen feststellen welche Epoche in der Römerzeit diese hergestellt wurde. Und somit den Zeitraum sehr gut eingrenzen.

Die Geschichte einem Objekt ist ja immer das interessante,
Da ich hierzu keine habe, will ich dies ändern. Wenn ich den Anhänger weitergeben an meine Kinder diesen mit mehr leben befallen kann.

Danke aber für Mühe und die links.
Habe ja schon sehr viel gegoogelt - aber n ihr wie mit den Münzen auf so detaillierte Infos gekommen

Gruß Elmar


Offline mike 81

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 3.703
Re: Anhänger Römerzeit Fisch mit drei Flossen
« Antwort #4 am: 24. Januar 2023, 07:27:31 »
Servus Elmar,  :winke:

mach doch bitte auch ein Foto von der Rückseite.

Mit besten Grüßen
Mike
Sich regen bringt Segen

Offline Elmar

  • Bursche
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Anhänger Römerzeit Fisch mit drei Flossen
« Antwort #5 am: 24. Januar 2023, 10:14:42 »
Hier noch die Rückseite

Offline Signalturm

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 3.578
Re: Anhänger Römerzeit Fisch mit drei Flossen
« Antwort #6 am: 24. Januar 2023, 11:09:15 »
Wenn man nach römischen Abbildungen von Fischen sucht, zum Beispiel auf Mosaiken oder Wandgemälden, so fällt auf das diese sehr oft recht realistisch sind. Googelt man nach Delfin und römisch, dann gibt es viele Abbildungen von Fisch-Fabelwesen mit einer dreigeteilten Schwanzflosse.
Finderglück ist Finderlohn genug.

Offline Signalturm

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 3.578
Finderglück ist Finderlohn genug.

Offline Signalturm

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 3.578
Re: Anhänger Römerzeit Fisch mit drei Flossen
« Antwort #8 am: 24. Januar 2023, 11:21:57 »
Im Abschnitt zum Delfin bei den Römern ist zu lesen das er in der spätantike auch ein Zeichen der frühen Christen war.
Spannend
Finderglück ist Finderlohn genug.

Offline Elmar

  • Bursche
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Anhänger Römerzeit Fisch mit drei Flossen
« Antwort #9 am: 24. Januar 2023, 21:04:40 »
Das hab ich so noch nicht gelesen.sehr  Interessant.
Da werde ich am Wochenende nochmal drauf aufsetzen. Und weiter suchen

Danke

Offline hargo

  • König
  • ******
  • Beiträge: 2.599
Re: Anhänger Römerzeit Fisch mit drei Flossen
« Antwort #10 am: 25. Januar 2023, 01:03:30 »
Wahrscheinlich liegt für die Fachleute der Schlüssel in der Gestaltung und Form der Öse(?).
Die ich nicht beurteilen kann.
Aber auch mit dem neuen Foto der Rückseite, m. E. eindeutig römisch.
Auch wenn ich mich damit weit aus dem Fenster lege : (

mfg
« Letzte Änderung: 25. Januar 2023, 01:17:46 von hargo »