Autor Thema: UKDFD (UK detectorfinds database)  (Gelesen 3915 mal)

Offline stratocaster

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 14.732
UKDFD (UK detectorfinds database)
« am: 31. Juli 2019, 13:16:23 »
Ich habe mal eine Frage zu Euren Erfahrungen:

Seit längerer Zeit kam immer die Meldung "Database update" oder so ähnlich.
Ich hatte mich aber auch nicht weiter gekümmert.

Jetzt hatte ich mich seit langem auch mal wieder als member eingeloggt.
Da kam eine neu gestaltete Seite; zur Database wurde mir aber der Zugang verweigert.
Dann habe ich gesehen, dass ich als "past member" geführt werde.
Um die Mitgliedschaft zu aktualisieren, soll ich aber ein "package" kaufen.

Das heißt offensichtlich, dass ukdfd mittlerweile Geld kostet.
Ist das so, oder mache ich was felsch?

Gruß  :winke:
Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !

Offline lord3d

  • Graf
  • *****
  • Beiträge: 702
Re:UKDFD (UK detectorfinds database)
« Antwort #1 am: 31. Juli 2019, 13:23:42 »
Ja, sie kostet mittlerweile was. Siehe diese PDF auf der zweiten Seite.
Habemus Nachforschungsgenehmigung.

Offline St. Subrie

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 3.143
Re:UKDFD (UK detectorfinds database)
« Antwort #2 am: 24. Oktober 2019, 14:44:29 »
Das verstehe ich nicht, benutze die britische Seite nach wie vor regelmäßig
https://finds.org.uk/database

Hier etwas sehr interessantes in Sachen Fibeln
https://finds.org.uk/counties/findsrecordingguides/brooches-2/

Gruß
St. Subrie

Offline stratocaster

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 14.732
Re:UKDFD (UK detectorfinds database)
« Antwort #3 am: 24. Oktober 2019, 16:03:56 »
Das verstehe ich nicht, benutze die britische Seite nach wie vor regelmäßig
https://finds.org.uk/database
Gruß
St. Subrie

Das ist ja auch eine ganz andere Seite  :zwinker:
Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !