Autor Thema: Antike und griechische Mythologie  (Gelesen 281 mal)

Offline Holger

  • Bursche
  • *
  • Beiträge: 5
  • Ich forsche in alle möglichen Richtungen
    • Griechische Mythologie und Antike
Antike und griechische Mythologie
« am: 09. Februar 2023, 00:48:28 »
Hallo, ein Sucher bin ich gewiss. Wo ich suche? Ich recherchiere in erster Linie in den Religionen und Mythologien. Angetan hat es mir die griechische Mythologie. Da gibt es die meisten Dinge zu entdecken, die griechische Mythologie deckt alles von A - Z ab. Darüber betreibe ich eine umfangreiche Sammlung von Beiträgen:

https://www.mythologie-antike.com/

Offline St. Subrie

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 3.235
Re: Antike und griechische Mythologie
« Antwort #1 am: 09. Februar 2023, 17:57:46 »
Sicherlich ist das auch Werbung für eine - offenbar nichtkommerzielle und vielleicht sogar nützliche - Internet-Seite. Die Frage ist aber, sind nicht auch die vielen hier im Forum verlinkten Seiten etwa zu Fundgattungen ebenso - nichtkommerzielle - Werbung für die jeweilige Seite ? Insofern würde ich eher Zurückhaltung empfehlen.
Gruß allerseits
St. Subrie

Offline Holger

  • Bursche
  • *
  • Beiträge: 5
  • Ich forsche in alle möglichen Richtungen
    • Griechische Mythologie und Antike
Re: Antike und griechische Mythologie
« Antwort #2 am: 09. Februar 2023, 18:22:34 »
Vollständig nichtkommerziell geht nicht. Es gibt auf meiner Seite keine Banner, Popups, etc. Ich habe beim Hoster aber das Premiumpaket gebucht und auch eine TLD. Kosten habe ich durchaus. Ich habe mir selber auch Lexika und Literatur bestellt. Es geht in dieser Welt nichts komplett ohne Kommerz, leider. Nervig ist auf meiner Seite aber nichts - und zu jedem Beitrag habe ich die exakten Quellen- und Literaturangaben gemacht.

LG
Holger

Offline ChristophNRW

  • König
  • ******
  • Beiträge: 3.038
Re: Antike und griechische Mythologie
« Antwort #3 am: 09. Februar 2023, 19:44:00 »
St. Subrie wollte dich wohl mit seinem Kommentar nicht angehen, Holger, wenn ich das recht verstanden habe, sondern im Gegenteil deinen Beitrag und Link vor einer Löschung bewahren.
Tout est chaos
Tous mes idéaux : des mots abimés
Je suis d'une géneration désenchantée
(Mylène Farmer - Désenchantée)

Offline Holger

  • Bursche
  • *
  • Beiträge: 5
  • Ich forsche in alle möglichen Richtungen
    • Griechische Mythologie und Antike
Re: Antike und griechische Mythologie
« Antwort #4 am: 09. Februar 2023, 19:57:27 »
@ChristophNRW: Ich habe das auch nicht als Angriff verstanden. Ganz sicher ist jedoch, dass die Religionen und Mythologien sehr interessant sind (ich selber bin nicht religiös). Dummerweise kann man da aber nur suchen, kapieren lässt sich nicht, was da WIRKLICH gemeint ist.

Offline Wiedehopf

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 352
Re: Antike und griechische Mythologie
« Antwort #5 am: 09. Februar 2023, 21:08:53 »
Hallo Holger,

ich finde das Thema Mythologie auch in dem in diesem Forum gegebenen Kontext nicht gänzlich uninteressant !

Mit den Griechen habe ich mich bis auf das allgemein Übliche (allgemeine Schulbildung, Gustav Schwab, Ilias-Schliemann-Troja etc.) bisher nur oberflächlich beschäftigt.

Aber, ich denke dass Mythen schon Erinnerungen an vorgeschichtliche Ereignisse und Entwicklungen konserviert haben können.

Ich persönlich finde z.B. besonders spannend ob nicht vielleicht der Gegensatz von Asen und Wanen in der germanischen Mythologie möglicherweise eine Abfolge von vor- oder frühgeschichtlichen Einwanderungswellen im Ostseeraum widerspiegelt. Oder ob die Abfolge der in der irischen Mythologie aufgeführten Völker (Firbolg, Tuatha de Danann ....) nicht auch an solche Einwanderungswellen in Irland erinnert.

Viele Grüße
Michael       

Offline Holger

  • Bursche
  • *
  • Beiträge: 5
  • Ich forsche in alle möglichen Richtungen
    • Griechische Mythologie und Antike
Re: Antike und griechische Mythologie
« Antwort #6 am: 09. Februar 2023, 21:38:11 »
Hallo Wiedehopf,

war der Wiedehopf nicht der Vogel des Jahres 2022? Wenn ich mich richtig erinnere, war es so: https://www.mythologie-antike.com/t1053-tereus-mythologie-sohn-des-ares >> (Tereus und der Wiedehopf)

Die meisten Leute möchten einen Stempel haben: "Wissenschaft -> Fakt"

Ich denke, dass die Mythologien dieser Welt und Religionen einen echten Grund haben. Nur der Stempel "Fakt" fehlt - und wir Außenstehende können diese Beschreibungen nicht korrekt dekodieren (deuten).

Offline Wiedehopf

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 352
Re: Antike und griechische Mythologie
« Antwort #7 am: 09. Februar 2023, 21:58:39 »
Wow, für mich war der Wiedehopf eigentlich nur der Wappenvogel von dem Kaff, in dem ich wohne.
Erstaunlich, was dazu alles mythologisch überliefert ist  :winke:.

Viele Grüße
Michael   

Offline Holger

  • Bursche
  • *
  • Beiträge: 5
  • Ich forsche in alle möglichen Richtungen
    • Griechische Mythologie und Antike
Re: Antike und griechische Mythologie
« Antwort #8 am: 09. Februar 2023, 22:30:31 »
In der griechischen Mythologie gibt es nichts, was es nicht gibt......der Wiedehopf ist nur ein Beispiel.