Autor Thema: Wandungsfragment einer römischen Schüssel (Terra sigillata)  (Gelesen 293 mal)

Offline St. Subrie

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 3.217
Wandungsfragment einer römischen Schüssel (Terra sigillata)
« am: 10. September 2022, 17:00:29 »
Guten Tag allerseits,
heute sehr früh  hat unser allseits geschätzter Chef-Forist Rheingauner unser Tal im Vorland der Pyrenäen verlassen und müßte bald in seinem Heimatort im Rheingau ankommen. Gestern, auf unserem vorläufig letzten gemeinsamen Suchgang auf dem Gelände einer gallo-römischen villa rustica mit Funden ab etwa 100 vor Chr. bis zum Ende der römischen Epoche, fand er das Fragment einer römischen Schüssel (etwa 7,5 x 4,5 cm), die einen Durchmesser von 15 bis 20 cm gehabt haben dürfte. Und regte an, das Stück gleich hier im Forum vorzustellen und zwar mit halbwegs brauchbaren Fotos, nicht unbedingt meine Stärke. Hier also mein Versuch.
St. Subrie

PS : Hatte zum stützen des Fragments leider nur Knet mit eher unvorteilhafter Farbe...

Offline stratocaster

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 14.988
Re: Wandungsfragment einer römischen Schüssel (Terra sigillata)
« Antwort #1 am: 10. September 2022, 18:36:57 »
Schöne Fotos  :zwinker:
Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !

Offline Rheingauner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.403
Re: Wandungsfragment einer römischen Schüssel (Terra sigillata)
« Antwort #2 am: 11. September 2022, 08:47:33 »
... und zwar mit halbwegs brauchbaren Fotos, nicht unbedingt meine Stärke. Hier also mein Versuch.
Das ist Dir doch gut gelungen, weiter so  :zwinker: :winke:

LG

Offline Nanoflitter

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 7.204
Re: Wandungsfragment einer römischen Schüssel (Terra sigillata)
« Antwort #3 am: 11. September 2022, 11:05:11 »
Eine Schnittansicht wär bei sowas noch gut. Gruss..

Offline St. Subrie

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 3.217
Re: Wandungsfragment einer römischen Schüssel (Terra sigillata)
« Antwort #4 am: 12. September 2022, 09:52:09 »
Da hast Du recht, lieber Nano ! Hab ich vergessen.....

Offline Nanoflitter

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 7.204
Re: Wandungsfragment einer römischen Schüssel (Terra sigillata)
« Antwort #5 am: 12. September 2022, 10:29:25 »
Ja, eine Schüssel, sogar eine Randscherbe, für eine Datierung fehlt mir Literatur, eher spätrömisch, so vom Schnitt her. Gruss..

Offline St. Subrie

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 3.217
Re: Wandungsfragment einer römischen Schüssel (Terra sigillata)
« Antwort #6 am: 12. September 2022, 11:35:14 »
Besten Dank, lieber Nano, vielleicht findet sich ja noch jemand für die Bestätigung.
Gruß
W.

Offline Rheingauner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.403
Re: Wandungsfragment einer römischen Schüssel (Terra sigillata)
« Antwort #7 am: 12. September 2022, 13:31:21 »
@St. Subrie,
Du solltest in Deiner Sammlung zur Fundbestimmung folgendes PDF haben "TerraSigillata.pdf". Dort findest Du auf Tafel 39 ähnliche Abbildungen, werden dort als Typ Ritterling bezeichnet.

Gruß ennuner  :zwinker: