Autor Thema: Steinkugel  (Gelesen 263 mal)

Offline Wiesenläufer

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 4.897
Steinkugel
« am: 04. April 2022, 15:10:39 »
Moin,

ein älterer Herr (Ortschronist) mit dem ich in Kontakt stehe, hat mir dieses Bild geschickt.
Er hat sie auf dem Feld gefunden.
Bei einem kurzen Telefonat gab er mir einige Angaben:

Ca. 9-10 cm Durchmesser
1100g schwer.
Seinen Angaben nach rund, keine Reibeflächen.

Das Bild habe ich trotz Bildprogramm leider nicht schärfer bekommen.

In dem Link:  https://www.kanonen-kugeln.de/steinkugeln/

gibt es Steinkugeln mit dem Durchmesser und dem ähnlichen Gewicht.

Was meint ihr ? könnte es in Richtung 30 J Krieg, Katapultgeschoß gehen ?

 :friede: weiß, dass es sehr schwer sein wird, da eine ungefähre Aussage zu treffen.

Lieben Gruß

Gabi

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)

Offline thovalo

  • König
  • ******
  • Beiträge: 9.395
Re: Steinkugel
« Antwort #1 am: 04. April 2022, 18:28:37 »

Moin!

Wenn die Metallkugel verschosen waren wurden dann auch probemlos Steinkugeln verwendet, das auch noch bis in die Neuzeit hinein. Bei der Qualität des Bildes ist allerdings weiter nicht mehr dazu zu sagen, alsdass es möglicherweise eine Kanonenkugel gewesen sein könnte!


liebe Grüße
Thomas  :winke:
Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.

Offline Wiesenläufer

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 4.897
Re: Steinkugel
« Antwort #2 am: 05. April 2022, 05:37:23 »
Moin Thomas,

wenn ich es nicht vergesse, werde ich ihn bitten sie mal mitzubringen und den genauen Fundort erfragen.
Vielleicht gibt es dann mehr darüber Aufschluss um was es sich handelt.

 :Danke2: für das anschauen.

Lieben Gruß

Gabi
Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)

Offline Wiedehopf

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 234
Re: Steinkugel
« Antwort #3 am: 05. April 2022, 09:26:47 »
Hallo Gabi,

ganz schwierig. Sieht schon irgendwie kugelig zurechtgepickt aus (soweit es sich nicht um Verwitterung handelt).  Und oben links als wäre sie irgendwo aufgeklatscht.
Frag den Orts-Chronisten doch mal, ob für den Fundort Kampfhandlungen aus MA oder früher Neuzeit überliefert sind. 

Viele Grüße
Michael

Offline Wiesenläufer

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 4.897
Re: Steinkugel
« Antwort #4 am: 01. Mai 2022, 07:25:43 »
Moin,

konnte mir die Steinkugel jetzt ansehen.

Da ist nichts von Bearbeitung zu erkennen und sie ist auch nicht wirklich rund.
Sieht nach Geröllkugel aus.

Lieben Gruß

Gabi
Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)