Sucherforum

Sondenfunde => Eisenfunde => Thema gestartet von: Robert am 27. Mai 2022, 14:50:22

Titel: schweres, massives Hufeisen
Beitrag von: Robert am 27. Mai 2022, 14:50:22
Servus,

das Hufeisen wurde mit 8 pyramidenförmigen Nägeln befestigt und somit auch im Winter die Rutschgefahr verringert.
Liege ich hier mit 1600 richtig ?

135x120mm

Grüße
Robert
Titel: Re: schweres, massives Hufeisen
Beitrag von: Robert am 09. Juni 2022, 07:53:40
leider keine Meinung dazu :heul: :heul: :heul:
Titel: Re: schweres, massives Hufeisen
Beitrag von: Fabulas am 09. Juni 2022, 08:19:09
Hallo Robert,

ich bin ja immer noch ahnungslose Anfängerin. Ist es nicht sehr schwer, die Form des Hufeisens (z.B. rund oder spitz zulaufend) noch richtig zu erkennen, wenn es stark korrodiert ist? Auf jeden Fall habe ich mal etwas gegoogelt und folgenden Beitrag gefunden:

https://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/fuabt/article/download/54725/54695

Vielleicht hilft er ja etwas weiter.

Viele Grüße
Anita
Titel: Re: schweres, massives Hufeisen
Beitrag von: Robert am 09. Juni 2022, 11:37:02
danke dafür, vielleicht kann ich da was finden.

Grüße
Robert
Titel: Re: schweres, massives Hufeisen
Beitrag von: Rheingauner am 09. Juni 2022, 14:35:44
Hi Robert,
vieleicht hilft das verlinkte PDF weiter,
http://www.kmu-dir.ch/fileadmin/svgvm/dateien/dokumente/GeschichteHufbeschlag.pdf (http://www.kmu-dir.ch/fileadmin/svgvm/dateien/dokumente/GeschichteHufbeschlag.pdf)   (knapp 1MB groß)

Gruß
Titel: Re: schweres, massives Hufeisen
Beitrag von: clemens am 09. Juni 2022, 15:10:47
 :ildf:

nägelbeissend hatte ich die beiden Links geöffnet, da ich zu einem Riesenanteil viel Blödsinn dazu im Netz kenne - tiefe Verneigung, endlich guter Stoff zu diesem Thema, danke fürs Teilen!
Bei 1600 plusminus bin ich voll dabei, Hufeisen sind immer schöne Funde!

Gut Fund Clemens
Titel: Re: schweres, massives Hufeisen
Beitrag von: Robert am 09. Juni 2022, 19:11:48
danke für eure Antworten, das hilft sicher weiter.

Grüße
Robert