Autor Thema: Koordinaten konvertieren  (Gelesen 15500 mal)

Offline Nanoflitter

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 7.204
Koordinaten konvertieren
« am: 19. November 2014, 20:04:08 »
Ich möchte hier mal zwei Online-Tools zur Konvertierung von Koordinaten posten.
Genauer geht's mir um die Konvertierung von WGS 84 (Breite, Länge dezimal) nach Gauß-Krüger 3.
Das Amt besteht halt darauf...
Bisher habe ich nur zwei Tools gefunden, die das vernünftig(reversibel) hinkriegen. Bei der Rückwärtskonvertierung liegt man sonst
einige Meter daneben.
Nicht mal die Software vom Garmin kriegt das gescheit hin, da Nachkommastellen eingekürzt werden. Auch diverse Software hab ich schon ausprobiert, die sich entweder gar nicht installieren lies, von den Eingabemöglichkeiten unbrauchbar war oder falsch rechnete.
Das eine brauchbare Tool ist hier zu finden:
http://www.delattinia.de/GMaps/maps-koordinaten.html
das andere kann sogar CSV, das heißt eine Reihe Koordinaten auf einmal, bei entsprechender Vorbereitung konvertieren.
http://twcc.free.fr/# hierbei müssen allerdings die WGS-Werte vertauscht eingegeben werden und als Ausgabe für Gauß-Krüger 3 "DHDN Zone 3" eingestellt sein.
Wem das hilft, der kanns ja mal ausprobieren....
Gruss...

Offline St. Subrie

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 3.217
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #1 am: 19. November 2014, 20:33:42 »
Eigude,

mir gefällt dieses Umrechnungssystem sehr gut, hatte noch nie Probleme damit :
http://www.deine-berge.de/umrechner_koordinaten.php
Werde aber auch mal Deine Links ausprobieren.

Gruß

St. Subrie

Offline Belta

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 200
    • clivia.belta.de
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #2 am: 19. November 2014, 20:46:32 »
hey, ich nutze auch immer den Link von St. Subrie - die anderen schau ich mir später auch mal an.

obwohl ja hier am Niederrhein die einzig hohen Berge die Halden vom Pütt sind  :-D
clivia ducatus et ravestein dominium

Offline Nanoflitter

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 7.204
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #3 am: 19. November 2014, 21:42:15 »
Gut, das wir das Thema mal angesprochen haben. Ich hab mal ein und die selbe WGS Koordinate in alle drei Tools eingegeben.
Bei meinen beiden kommt der Gauss Krüger Wert fast identisch rüber. Der andere liegt um mehrere Meter daneben. Woran liegt das, wer rechnet hier falsch um oder hab ich einen kompletten Denkfehler, falsches System? :kopfkratz:
Gruss...


Offline Nanoflitter

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 7.204
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #4 am: 19. November 2014, 22:05:15 »
Hab den "Meine Berge" nochmal rückwärts getestet. Erst alle Felder gecleant, dann unten eine Gauss Krüger Koordinate eingegeben. Dann die resultierende WGS Koordinate nach einem erneuten Cleanen wieder eingefügt und andersrum in Gauss umgerechnet. Die Ergebnisse weichen ab, so wie bei den meisten Tools....

Gruss...


Offline Belta

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 200
    • clivia.belta.de
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #5 am: 19. November 2014, 22:53:26 »
oh... interessant.. vermutlich habe ich deswegen die Waldkiefer (Naturdenkmal, angegeben in Koordinaten und umgerechnet auf der Seite) damals nicht so schnell gefunden?  :-D
clivia ducatus et ravestein dominium

Offline stratocaster

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 14.988
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #6 am: 20. November 2014, 10:20:15 »
Noch eine kleine Ergänzung:
Ich habe auf meinem Samsung Galaxy S2 (total veraltet, sagt mein Sohn)
eine kostenlose App "Satellite Check". Je nach Anzahl der Satelliten geht die Genauigkeit
bis auf plus/minus 5 Meter. Die Koordinatenangabe ist auch in Grad mit vielen Nachkommastellen
bzw. in Grad/Minuten/Sekunden.
Jenachdem, was man macht, mag die Genauigkeit reichen oder auch nicht.
Danke für die Links zur Umrechnung in Gauß-Krüger  :super:

Gruß  :winke:
Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !

Offline behreberlin

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 273
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #7 am: 20. November 2014, 10:43:45 »
Mit der Ungenauigkeit beim Umrechnen muß man halt leben. Das ist beim Einmessen genauso. Startet mal einen Versuch, mesßt einen Punkt genau ein, markiert ihn und geht nach ein paar Tagen nochmal hin.....und schon habt ihr eine abweichende Koordinate

Offline LITHOS

  • In Memorial
  • ******
  • Beiträge: 3.493
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #8 am: 20. November 2014, 11:15:17 »
Ist RouteConverter schon bekannt?
Grüße

Offline Nanoflitter

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 7.204
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #9 am: 20. November 2014, 12:09:47 »
Sieht gut aus, werd ich mal testen. :super:

@alle: Die möglichst genaue Konvertierung ist mir schon wichtig, Mit GPS liegst du schon Meter daneben und dann noch beim konvertieren mehrere Meter zu verlieren, wie bei manchen Tools, tut mir schon weh.... zur Fundortverschleierung wiederum... :-D

Gruss....

Offline LITHOS

  • In Memorial
  • ******
  • Beiträge: 3.493
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #10 am: 20. November 2014, 12:11:49 »
RouteConverter ist mir auf Empfehlung eines Landesdenkmalamtes bekannt.

Edit: Fürchte ich habe einen Fehler gemacht, da dieses Tool zwar so ziemlich alle Dateiformate lesen und bearbeiten kann, aber eine Funktion zur Koordinatentranformation fand ich grad eben nicht.
Für diesen Zweck verwende ich QGIS. In einem Projekt kann ich da Daten verschiedener Tranformationen gemeinsam bearbeiten und lagegenau darstellen.
« Letzte Änderung: 20. November 2014, 13:12:00 von LITHOS »

Offline Nertomarus

  • Graf
  • *****
  • Beiträge: 671
    • Ferrum Noricum - Sondengänger Österreich
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #11 am: 20. November 2014, 13:51:20 »
Hallo,

wenn ich mich nicht irre, ist zur Konvertierung unterschiedlicher Koordinatensysteme auch unbedingt die Höhe einzurechnen.
Wenn das eine Tool jetzt die Höhe irgendwoher interpoliert macht das natürlich einen Unterschied zu Höhe 0 oder der tatsächlichen Höhe des Messpunktes.

Ich habe schon öfters überlegt, das in meine Funddatenbank einzubauen, aber das ist gar nicht so einfach.
Möge Fortuna mit euch sein!

Offline Nanoflitter

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 7.204
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #12 am: 20. November 2014, 17:22:22 »
@LITHOS: Der Fehler wäre nicht schlimm, ein Tool für die Aufarbeitung der gpx Dateien such ich auch noch, im Moment arbeite ich mit dem GPXedit, kleines Tool, was so alles macht, was ich brauche, aber auch manchmal rumzickt....

@Nertomarus: Hab auch schon einen Konverter über Exel oder Datenbank(Formel) gesucht, aber was man da im Netz findet, rechnet noch übler als alles andere.....
Ich probier das alles immer vorwärts und rückwärts, aber was da manchmal rauskommt ist erschreckend... und kompliziert.

Gruss...

Offline jason

  • Graf
  • *****
  • Beiträge: 707
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #13 am: 20. November 2014, 19:08:11 »

Offline Nanoflitter

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 7.204
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #14 am: 20. November 2014, 19:26:27 »
Danke, das ist aber eines der Programme, das bei mir nicht zum Leben zu erwecken ist. Und wenn ich für die Installation schon eine
Anleitung brauche, kann's mit dem Programm nicht weit her sein.
Danke trotzdem...! :super:

Gruss...

Offline jason

  • Graf
  • *****
  • Beiträge: 707
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #15 am: 20. November 2014, 20:26:27 »
Danke, das ist aber eines der Programme, das bei mir nicht zum Leben zu erwecken ist. Und wenn ich für die Installation schon eine
Anleitung brauche, kann's mit dem Programm nicht weit her sein.

Nun, Geotrans hab ich schon vor circa 8 oder 9 Jahren ausgiebig benutzt, das Programm lief selbst unter Windows Vista damals. Nach meiner Erfahrung war und ist es die beste Software was Koordinaten-Transformationen anbelangt. Kann Deinen letzten Halbsatz nicht so ganz verstehen....mmmh


Offline Nanoflitter

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 7.204
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #16 am: 20. November 2014, 21:29:39 »
Na ja, wenn schon nicht mal die Installation auf einem 0815 Rechner klappt, so das das Programm auch läuft...
Schön das es bei dir läuft und vielleicht auch alles gut funktioniert! Ich kann aber kein Auto testen, bei dem nicht mal der Zündschlüssel funktioniert, ich erlaube mir dann aber auch ein Urteil über die Qualität vom Rest zu fällen....
Danke, wie gesagt für deinen Beitrag, vielleicht hilfts ja jemand, bei dem es läuft! Deshalb nur ein Stern.. :zwinker:

Gruss....

Offline Joxkowski

  • Knecht
  • *
  • Beiträge: 15
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #17 am: 29. Dezember 2014, 22:30:25 »
Ich hatte vor einiger Zeit mal ein interessantes Gespräch mit einem Vermessungsingenieur, mit dem ich mich über GPS-Geräte, deren Genauigkeit und das beste Koordinatensystem ausgetauscht habe.

Die Quintessenz: Er hat mir geraten, am GPS IMMER WGS 84 in Dezimalgrad als Koordinatensystem zu benutzen. Ich hatte vorher immer Gauß-Krüger eingestellt. Er meinte, je nach verbautem Chip entstehen bereits im GPS-Gerät Umrechnungsfehler, die man mit WGS 84 vermeidet, da das wohl als Standard verwendet wird.

Die Umrechnungsprogramme haben alle eine Fehlerquelle, im übrigen sogar verschiedene GIS-Programme, mit denen ich Koordinaten umgerechnet habe! Teilweise lagen die Fehler sogar im zweistelligen Bereich.

Also WGS 84, Dezimalgrad und möglichst wenig umrechnen.

Offline Nanoflitter

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 7.204
Re:Koordinaten konvertieren
« Antwort #18 am: 29. Dezember 2014, 22:59:51 »
 :super:Genau so ist es. Einmal konvertieren, und das nur für die Fundmeldung, die originalen Koordinaten Wgs84 unbedingt sichern.

Gruss..