Autor Thema: Hessenviewer  (Gelesen 7467 mal)

Offline Nanoflitter

  • König
  • ******
  • Beiträge: 6.994
Hessenviewer
« am: 06. März 2014, 21:40:27 »
Nur Probleme mit dem Hessenviewer. Letztens hab ich mir die Mühe gemacht, alle meine Äcker da einzuzeichnen und zu nummerieren. Dann als Projekt exportiert. (XML) Das konnte man dann auch eine Weile wieder einlesen und weiterbearbeiten.
Schön, dachte ich. Davon abgesehen das Handhabung und Speed gegenüber anderem Kartenmaterial mehr als unterirdisch ist,
kann ich nun die alten Projekte nicht bzw. nur noch völlig zerstört einlesen. Ob IE oder Firefox ist egal. Auch mal eine Koordinate da herauszukopieren ist mir nicht gelungen. Kann man nur abschreiben und dabei die Maus nicht bewegen.
Die Hessenarchäologie empfiehlt ja dieses System, aber sagt selbst, das es eigentlich so viele Mängel hat, das sie es selbst für nur eingeschränkt nutzbar halten. Wie sind eure Erfahrungen damit?

Gruss...

Online undertaker

  • Graf
  • *****
  • Beiträge: 832
Re:Hessenviewer
« Antwort #1 am: 18. März 2014, 19:27:15 »
Hallo,

bei vielen Programmen funktionieren die Export- oder Druckfunktionen nicht einwandfrei oder nicht so wie man sie haben möchte.
In WIN 7 gibt es unter Zubehör eine Lasso-Funtion. Damit kann man einen Ausschnitt so definieren wie man ihn haben möchte. Der Ausschnitt wird direkt als *.jpg Datei gespeichert. So hat man eine Datei, die mit jedem Programm zur Bildbearbeitung bearbeitet werden kann.

Undertaker
Gut Fund

Undertaker

Offline Humboldt

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 344
Re:Hessenviewer
« Antwort #2 am: 18. März 2014, 20:16:40 »
wieso wird google earth nicht als standartprogramm empfohlen/genutzt ?
man kann ja aus dem hessenviewer karten rausscheiden und in google earth als overlay einfügen..schön ist auch das man notizen machen kann..also die möglichkeiten sind auf jeden fall größer...

nur ..und jetzt meine frage..wieso wird denn das programm dann empfohlen? dann muss es ja einen wichtigen aspekt besitzen den earth nicht hat...
kann mir da jemand auf die sprünge helfen, welcher aspekt das sein könnte..?  :kopfkratz:


Online undertaker

  • Graf
  • *****
  • Beiträge: 832
Re:Hessenviewer
« Antwort #3 am: 18. März 2014, 21:58:03 »
Im Hessenviewer kann man bis auf die Flurstückeben gehen. Das geht nur bei diesem Programm.

Undertaker
Gut Fund

Undertaker

Offline Humboldt

  • Aristokrat
  • ****
  • Beiträge: 344
Re:Hessenviewer
« Antwort #4 am: 18. März 2014, 22:13:08 »
ahh ok... :zwinker: 

Offline Nanoflitter

  • König
  • ******
  • Beiträge: 6.994
Re:Hessenviewer
« Antwort #5 am: 22. März 2014, 11:47:09 »
Hallo,

bei vielen Programmen funktionieren die Export- oder Druckfunktionen nicht einwandfrei oder nicht so wie man sie haben möchte.
In WIN 7 gibt es unter Zubehör eine Lasso-Funtion. Damit kann man einen Ausschnitt so definieren wie man ihn haben möchte. Der Ausschnitt wird direkt als *.jpg Datei gespeichert. So hat man eine Datei, die mit jedem Programm zur Bildbearbeitung bearbeitet werden kann.

Undertaker
Hallo, sreenshot ist schon klar, ich wollte aber eigentlich über die Projektfunktion vom Hessenviewer meine Flurstücke verwalten und bei Bedarf erweitern.
Aber nun muss ichs wirklich mit screenshots machen und dann in PPT weiterbearbeiten. Für die Koordinaten schnell rauszufinden und zu kopieren hab ich das hier gefunden. Ist ganz easy. http://www.orchids.de/haynold/tkq/googlemap.html
Gruss...