Autor Thema: Was lange währt .....  (Gelesen 4249 mal)

Offline stratocaster

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 14.978
Was lange währt .....
« am: 15. Dezember 2015, 19:03:25 »
... wird gut.
Immerhin hat es 6 Jahre gedauert von der Einweihung des kleinen Tempelchens,
in dem die bei einer Flurbereinigung gefundenen römischen Särge untergebracht sind,

bis zum Aufstellen der Informationstafel durch die Stadt.
Ich bin 2-3 mal pro Woche dort und durfte bisher anderen Spaziergängern erklären,
worum es geht. Das kann ich mir nun sparen.
Jetzt hoffen wir mal, dass die Wandalen hier nicht vorbeiziehen  :besorgt:

Gruß  :winke:
Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !

Offline thovalo

  • König
  • ******
  • Beiträge: 9.617
Re:Was lange währt .....
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2015, 19:58:15 »


Sehr ansprechend gestaltet und klasse dass so etwas dann auch der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden kann!

Danke für´s Zeigen! 


lG Thomas  :winke:
Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.

Offline TeSi

  • In Memorial
  • ******
  • Beiträge: 707
Re:Was lange währt .....
« Antwort #2 am: 15. Dezember 2015, 20:01:12 »
Da kann man nur hoffen, dass es nicht irgendwelchen Vandalen zum Opfer fällt wie es so oft der Falll ist.

Offline Caddy

  • Graf
  • *****
  • Beiträge: 1.444
Re:Was lange währt .....
« Antwort #3 am: 15. Dezember 2015, 20:15:55 »
Keine Ahnung wie eure Jugend so tickt Strato.
Sieht einladend für eine Partyecke aus. Wir haben/hatten hier eine schön gestaltete Bushaltestelle im Ort (im Ort !) , die Scheiben müssen regelmässig
erneuert werden.

Hoffen wir, dass die Jugend noch etwas Respekt in Deiner Ecke hat.

Sieht gelungen aus.  :super:

Offline stratocaster

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 14.978
Re:Was lange währt .....
« Antwort #4 am: 15. Dezember 2015, 22:06:20 »
Wie gesagt: Das Tempelchen mit den Särgen steht ja schon 6 Jahre.
Die Info-Tafel ist neu.
Der linke Sarg ist seit einiger Zeit auch Platz für einen Geocache-Behälter.
Vandalismus gab es leider auch schon. hielt sich aber in Grenzen.

Gruß  :winke:
Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !