Autor Thema: Elektrum  (Gelesen 6248 mal)

werter47

  • Gast
Elektrum
« am: 22. November 2010, 20:10:49 »
Hallo Sammler,
suche für eine Mikromountmineraliensammlung  zu Vergleichszwecken/Dokumentation eine Probe Elektrum.Das Stück sollte vermünzt sein,kann abgegrabbelt,nur irgendwie sichtbar ,daß es eine Münze war und im Vergleich zu einer guten Goldmünze die typische Farb/Glanzgraduierung haben.Hoffentlich hab ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt und hoffe auf ein faires Angebot.(Bitte auch kein Cu/Ag haltiges Waschgold,das hab ich.)
Gruß Günter

Offline Levante

  • König
  • ******
  • Beiträge: 7.613
  • Wer suchtet der findet....
Re:Elektrum
« Antwort #1 am: 23. November 2010, 00:31:27 »
Hallo Günter,

schon mal in der Bucht geschaut?

Da sind ab und an mal Elektron Münzlein zu Haben. Bei den Franzmännern habe ich so etwas schon gelegentlich gesehen.

A
Nicht nur ein Scherben (Keramische Fragmente) Sucher sondern auch ein Scherben (Keramische Fragmente) Finder. :-)

Goatman

  • Gast
Re:Elektrum
« Antwort #2 am: 23. November 2010, 18:35:06 »
Hi Günter,
sorry, damit kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
Aber nun weis ich was es ist  :-D
http://www.ingolstadt.de/stadtmuseum/scheuerer/museum/mz-ant03.htm

werter47

  • Gast
Re:Elektrum
« Antwort #3 am: 24. November 2010, 08:05:19 »
Hi ,
danke für die Reaktionen,die in der Bucht und Andere wollen da (berechtigterweise) immer geich so um die 550 Okken haben,für echte Münzlein,das ist mir aber für eine Materialprobe zu heftig,da versuch ich mal was mit dem Bunsenbrenner.
Danke und Grüße
Günter