Autor Thema: Teil einer Buchschließe?  (Gelesen 191 mal)

Offline Fabulas

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 1.147
Teil einer Buchschließe?
« am: 08. Juni 2022, 22:17:25 »
 :winke:
Hallo in die Runde!

Endlich bin ich wieder richtig angekommen und kann auch mal wieder einen Fund zeigen, von dem ich zu 90 % tippen würde: Teil einer Buchschließe.  :nixweiss:
Fundort in der Nähe eines alten Schlösschens. Außer einer Schnalle der erste halbwegs vorzeigbare Fund an dieser Genehmigung  :-).

Altersmäßig würde ich es ins 17./18. Jahrhundert verorten (das ist natürlich nur stark geraten aufgrund der vielen Dinge, die ich mir hier ansehe  :-D?

Das Maß vergessen zu fotografieren: 3,5 cm

Was meint Ihr dazu?

Wir immer freue ich mich, wenn was zurück kommt.

Viele Grüße
Anita / Fabulas
Viele Grüße!
Fabulas

Offline Signalturm

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 3.177
Re: Teil einer Buchschließe?
« Antwort #1 am: 08. Juni 2022, 22:28:56 »
Buchschließe halte ich für gut möglich.
Am unteren Ende, mit dem Stab durch war ein Gelenk/Scharnier und oben, am Hakenende, wurde es in ein passendes Gegenstück mit Schließfenster eingehakt.
Nicht gerade eine typische Form, aber durchaus vorstellbar.
Zumindest habe ich keine andere Idee.
Finderglück ist Finderlohn genug.

Offline Fabulas

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 1.147
Re: Teil einer Buchschließe?
« Antwort #2 am: 08. Juni 2022, 22:39:20 »
Dankeschön. Mmmh, zeitliche Einschätzung? Was meinst Du?

Grüße!
Anita
Viele Grüße!
Fabulas

Offline Nanoflitter

  • König
  • ******
  • Beiträge: 6.989
Re: Teil einer Buchschließe?
« Antwort #3 am: 09. Juni 2022, 06:49:04 »
Zu einem Gliedergürtel könnte es auch passen. Gruss.

Offline Robert

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 5.916
Re: Teil einer Buchschließe?
« Antwort #4 am: 09. Juni 2022, 07:50:04 »
da bin ich bei Nano :zwinker:

Grüße
Robert
wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr

Offline Fabulas

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 1.147
Re: Teil einer Buchschließe?
« Antwort #5 am: 09. Juni 2022, 08:13:26 »
Vielen Dank für die Antworten. Da werde ich noch etwas recherchieren.
Gibt es eine Meinung zur Datierung?  :winke:

Viele Grüße!
Anita
Viele Grüße!
Fabulas

Offline Signalturm

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 3.177
Re: Teil einer Buchschließe?
« Antwort #6 am: 09. Juni 2022, 09:51:57 »
Hallo Anita
Nach einem vergleichbaren Gliedergürtelteil war ich gerade auch auf der Suche.
Wenn Ja, dann kannst du dir deinen Fund ungefähr so vorstellen.
Wenn es von einer Buchschließe stammt, dann ist die Schauseite für einen Fensterbeschlag zum einhängen falsch herum.
Wenn Buchschließe, dann hätte man es eher in einen Ring/D-förmige Öse, die an einem kurzen Lederriemen befestigt war, eingehängt.
Finderglück ist Finderlohn genug.

Offline Signalturm

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 3.177
Re: Teil einer Buchschließe?
« Antwort #7 am: 09. Juni 2022, 09:59:25 »
Hier noch zwei Bilder von einem Vortrag, den Derfla mal gehalten hat.
Jeweils die untere Reihe.
So ähnlich könnte auch dein Segment funktioniert haben.
Finderglück ist Finderlohn genug.

Offline Fabulas

  • Erzherzog
  • ***
  • Beiträge: 1.147
Re: Teil einer Buchschließe?
« Antwort #8 am: 09. Juni 2022, 14:54:58 »
WOW - super gemacht - Dankeschön!
Damit wäre ja auch die Datierung klar.

:ildf:

Anita
Viele Grüße!
Fabulas