Autor Thema: Sondelgenehmigung  (Gelesen 2197 mal)

Offline Scheibli

  • Bursche
  • *
  • Beiträge: 5
Sondelgenehmigung
« am: 01. Februar 2022, 18:39:36 »
Moin

In NRW bekomme ich die Sondelgenehmigung für meinen Bereich bei der LWL Aussenstelle in Olpe.
Vor ca. 10 Jahren hatte schon mal eine.
Nach Olpe gefahren, das Gespräch geführt und Lizenz erhalten.
Kann ich die einfach durch einen Anruf verlängern/erneuern lassen oder muss ich erneut vorsprechen?
Durch eine Brückensperrung auf der A45 ist Olpe praktisch abgeschnitten, ab Lüdenscheid herrscht Chaos..

Offline stratocaster

  • Moderatoren
  • *****
  • Beiträge: 14.795
Re:Sondelgenehmigung
« Antwort #1 am: 01. Februar 2022, 19:48:18 »
Ich denke, dass in 10 Jahren viel passiert ist.
Die Genehmigungsverfahren in den einzelnen Bundesländern sind wahrscheinlich
viel formalistischer als vor 10 Jahren (dafür gibt es natürlich in einzelnen Ländern
endlich Genehmigungen). Auch die handelnden Personen dürften heute andere sein.
Ich würde erst mal anrufen.

Gruß  :winke:
Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !

Offline Scheibli

  • Bursche
  • *
  • Beiträge: 5
Re:Sondelgenehmigung
« Antwort #2 am: 01. Februar 2022, 20:56:32 »
Ich denke, dass in 10 Jahren viel passiert ist.

Gruß  :winke:

Das stimmt.

Auch die Seiten des LWL.

Sie scheinen Sondlern freundlich gesinnt zu sein.
Selbst eine Sondelbroschüre haben sie erstellt.
Ich rufe mal an und denke das klappt.

https://www.lwl-archaeologie.de/de/ehrenamt/